-Carsharing-

17. Juli 2018

Mobilitätsangebote sind unbekannt

Nur jeder 5. kennt Carsharing. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Yougov hervor, die im Auftrag der ICDP in Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien durchgeführt wurde. Immerhin steigt der Bekanntheitsgrad von Carsharing in den Hauptstädten. Dort hat jeder 3. schon mal vom geteilten Auto gehört…
kfz-betrieb.vogel.de

10. Juli 2018

VW plant E-Carsharing

Über die Kundenplattform WE wollen die Wolfsburger verschiedene Carsharing- und Vehicle-on-Demand-Dienste auf die Straße bringen. Rein elektrisch natürlich. 2019 soll das Angebot in Deutschland starten. So soll auch das eigene Ridesharing-Angebot MOIA ergänzt werden.
welt.de; automobilwoche.de

10. Juli 2018

Brennstoffzelle in Münster

Die Stadtteilauto CarSharing GmbH in Münster bietet zusammen mit Westfalen ein Wasserstoff-Fahrzeug an. Betankt wird der Hyundai ix35 Fuel Cell von den Mitarbeitern der Westfalen-Tankstelle. Zudem bekommt der Kunde vor Fahrtantritt ein Schulungsvideo zugesendet, sodass er/sie sich im Voraus mit der Technik vertraut machen kann.
westfalen-ag.de

10. Juli 2018

Volvo startet Mobilitätsmarke

Der Hersteller bündelt sein Mobilitätsangebot unter der neuen Marke „M“. Zunächst soll diese in Schweden und den USA verfügbar sein und Zugriff auf Carsharing und andere Mobilitätsdienstleistungen ermöglichen. Zudem soll „M“ die Gewohnheiten und Bedürfnisse der Nutzer erlernen, um das Angebot noch weiter zu personalisieren.
wuv.de; engadget.com

10. Juli 2018

Nachfolger für Autolib’


Sowohl Renault als auch die PSA-Gruppe werden ein neues Carsharing-Angebot in Paris starten. Renault will im September loslegen und vor Ende 2019 dort stolze 2.000 E-Fahrzeuge auf die Straße bringen. Die PSA-Gruppe will mit ihrem Ableger „Free2Move“ zunächst 500 E-Autos anbieten – ebenfalls noch in diesem Herbst. Erst vor zwei Wochen hatte der jetzige Platzhirsch Autolib’ bekannt geben, dass man das Angebot zum 31. Juli einstellen werden (wir berichteten).
renault.com (Renault); groupe-psa.com (PSA Group); handelsblatt.com

10. Juli 2018

Die Hamburger stehen auf car2go

Bereits 200.000 Kunden zählt car2go allein in Hamburg. Insgesamt 800 Fahrzeuge stellt der Anbieter in der Hansestadt zu Verfügung und will dort vermehrt auf Elektromobilität setzen. Die Stadt Hamburg wird den Ausbau der Ladeinfrastruktur vorantreiben und car2go die 400 Smarts schrittweise auf Elektro umstellen.
presseportal.de