-Carsharing-

13. Juni 2018

Neue Smarts

In Stuttgart tauscht car2go die ersten Elektro-Smarts der alten Generation mit dem neuen Modell aus. Insgesamt 250 der neuen Stromer kommen dort auf die Straße.
mercedes-benz-passion.com

13. Juni 2018

30 Jahre Carsharing

Jubiläum: CarSharing hat am 10.06.2018 seinen 30. Geburtstag gefeiert. Erfunden wurde das Autoteilen damals in Berlin von Markus Petersen, der seine Dissertation darüber schrieb. Auf „Inforadio“ blickt Franziska Ritter zurück auf 30 Jahre Carsharing und der Bundesverband CarSharing e.V. hat eine Broschüre und umfangreiche Timeline dazu veröffentlicht.
inforadio.de (Radio); carsharing.de (Artikel)

6. Juni 2018

Mitfahrzentrale von Mobility

Mit seinem neuesten Angebot Mobility-Carpool ermöglicht der Carsharing-Anbieter in der Schweiz es jetzt auch Mitfahrgelegenheiten anzubieten und zu buchen. Neben dem bewährten Bewertungs-Prinzip, will die Plattform mit vordefinierten Preisstufen und Treffpunkten das Fahrtenteilen in der Schweiz attraktiver machen.
presseportal.ch

-Bikesharing-

6. Juni 2018

Weser-Kurier wird Bikesharing-Anbieter

Zusammen mit Nextbike will die Mediengruppe ab Mitte Juni  325 Räder in Bremen anbieten. Die Drahtesel können über eine App lokalisiert und an virtuellen Stationen abgegeben werden. Bis zum Jahresende soll es insgesamt 40 solcher Stationen geben.
dnv-online.net

23. Mai 2018

Verhaltenskodex oder rechtlicher Rahmen

Düsseldorf droht, dass auch stationslose Bikesharing-Anbieter eine Sondernutzung brauchen könnten – wenn sie sich nicht an bestimmte Regeln halten. Z.B. müssen kaputte oder falsch abgestellte Räder innerhalb von 24 Stunden beseitigt werden und es muss einen klaren Ansprechpartner für Kunden sowie für die Behörden geben.
rp-online.de

16. Mai 2018

Mobike plant Expansion

Der chinesische Anbieter will seine Leihfahrräder in alle Großstädte in Deutschland bringen, sagt Mobike-Deutschlandchef Jimmy Cliff. Auch kleinere Städte seien nicht ausgeschlossen. Aber als nächstes stehe Düsseldorf auf der Liste, wo man mit rund 600 Rädern starten wolle.
heise.de, handelsblatt.com

-Fahrdienste-

6. Juni 2018

Moderner Anrufbus in Wittlich

Die Deutsche Bahn hat mit ihrem Angebot ioki (wir berichteten) jetzt im rheinland-pfälzischen Wittlich das erste Mal einen per App buchbaren On-Demand-Shuttle in Betrieb genommen. Die beiden Fahrzeuge des „Wittlich Shuttle“ sollen das ländliche ÖPNV-Angebot ergänzen und verkehren dazu an 15 Stunden pro Tag und bedienen 70 Haltestellen.
deutschebahn.com

6. Juni 2018

SSB Flex legt los

Nach einem Testbetrieb geht der On-Demand-Shuttle der Stuttgarter Straßenbahn (SSB) und moovel offiziell an den Start. Der Shuttle SSB Flex ist unter der Woche von 6-21 Uhr buchbar und donnerstags bis samstags auch von 21 bis 2 Uhr des Folgetags. Ziel ist es, insbesondere die Anbindung zum ÖPNV in Teilen Bad Cannstatts und Degerlochs zu verbessern.
car-it.com

-Andere Mobilitätsangebote-

13. Juni 2018

Mobilitätsgesetz Berlin

Der Verkehrsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat das Gesetz am vergangenen Donnerstag angenommen. Ende des Monats soll es dann endgültig im Parlament verabschiedet werden. Ziel des Mobilitätsgesetzes ist u.a. der Ausbau von Fahrradwegen und dem ÖPNV. Zudem soll ein einheitliches Ticket für die unterschiedlichen Mobilitätsangebote in der Hauptstadt eingeführt werden und Echtzeit-Daten den Entwicklern für Mobilitäts-Apps kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
bz-berlin.de; rbb24.de

13. Juni 2018

Mercedes im Abo

Unter dem Namen „Collection“ will der Hersteller ab sofort seine C-Klassen, GLC, SLC und AMG CLA im Abo anbieten. Das Angebot ist zunächst nur in einigen Regionen in den USA erhältlich und kostet (mindestens) 1.095 Dollar im Monat. Das klingt viel, ist aber noch das günstigste Modell unter den Auto-Abos.
ngin-mobility.com

13. Juni 2018

Am Wegesrand

Die Mitfahrzentrale BlaBlaCar will Mitfahrer auch entlang der Route einsteigen lassen. Sie können eine Anfrage stellen und der Fahrer sieht, wie weit der Umweg wäre. Der Service wird bereits in Frankreich eingesetzt und soll nun auch in Deutschland kommen.
heise.de

-Technologie & Forschung-

13. Juni 2018

Zögernde Kunden?

Nur 13.000 Tickets hat der der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) im vergangenen Jahr monatlich über seinen „eTarif“ verkauft. Im gesamten Gebiet werden rund 700.000 Einzelfahrscheine pro Monat abgesetzt. Der „eTarif“ bietet ein Check-In/Check-Out-Modell und rechnet nach gefahrener Strecke (bzw. nach Luftlinie) ab.
ka-news.de

13. Juni 2018

VWs für Apple

Die Wolfsburger wollen T6 Minivans an den Apple-Konzern liefern, der diese mit Systemen für autonomes Fahren ausstatten wird. Der Fokus liegt auf der Entwicklung der Software und Sensoren, obwohl Apple anfänglich selbst ein autonomes Fahrzeug unter dem Decknamen Titan hatte entwickeln wollen. Wie die autonomen VW-Minibusse eingesetzt werden ist noch unklar.
getmobility.de; computerwoche.de

6. Juni 2018

Zu viele Taxis?

Laut einer Studie des MIT könnte die Anzahl der Taxis um rund 30 Prozent reduziert werden, wenn die Fahrten besser organisiert würden. Ein Algorithmus könnte Leerfahrten minimieren und die Distanz zwischen Ziel und dem nächsten Fahrgast optimieren. Ridesharing ist nicht vorgesehen – könnte die Zahl der Taxis aber weiter senken.
welt.de