CleverShuttle, MOIA, teilAuto, Nextbike, Uber, door2door, NEVS.

CleverShuttle will Franchise aufbauen: Das Ridesharing-Startup nutzt frisches Capital, um eine Art Franchise-System für Taxiunternehmen aufzubauen. So soll die Elektrotaxiflotte, die bereits in Leipzig, Berlin und München unterwegs ist, dort von anderen Unternehmen gemanagt werden. Ist das Konzept erfolgreich, könnte es in anderen Städten übernommen werden.
ngin-mobility.com

MOIA kauft finnische Softwarefirma: Die Mobilitätsmarke von VW hat das Software-Startup Finland Oy vollständig übernommen. Das junge Unternehmen soll MOIA bei der Entwicklung von Pooling-Algorithmen unterstützen, die für MOIAs geplanten automatisierten Shuttle-Service zum Einsatz kommen sollen.
wiwo.degruenderszene.de; moia.io

Leipzig baut Carsharing aus: Die Anzahl der Mobilitätsstationen soll ausgebaut und Parkplätze und Ladestationen im öffentlichen Raum für (E-)Carsharing reserviert werden. Carsharing-Anbieter teilAuto will sein Netzt derweil um 60 Stationen in Leipzig erweitern. Der vom Anbieter an die Stadt übergebene Standortkatalog soll in die Konzeption des Ausbaus der Mobilitätspunkte einfließen.
teilauto.net; focus.de; tag24.de

Umsatteln: Die Stadt Kassel denkt laut darüber nach, auf ein anderes Bikesharing-System umzusatteln. Derzeit ist dort die Bahn-Tochter DB Connect mit Call a Bike unterwegs. Aber der Studierendenausschuss Asta verhandelt derzeit auch mit Konkurrent Nextbike.
mz-web.de; welt.de

Manager-Exodus? Uber-Finanzchef Gautam Gupta wechselt zu einem anderen Startup. Seit Februar haben rund ein Dutzend Manager den Fahrtenvermittler verlassen oder wurden gefeuert. Wie z.B. Ex-Präsident Jeff Jones, der nach nur einem halben Jahr mit Uber im März seinen Posten an den Nagel gehangen hatte.
faz.net; wiwo.de

-Newcomer der Woche-

door2door startet ersten On-Demand-Shuttle-Service im bayrischen Freyung. Gerufen wird das Shuttle über eine App, die zusätzlich prüft, ob noch weitere Personen die gewünschte Strecke oder Teile davon zurücklegen wollen. Das Bundesverkehrsministerium unterstützt das Vorhaben mit mindestens einer Million Euro.
ngin-mobility.com; br.de

National Electric Vehicle Sweden (NEVS) will 2018 ein Carsharing in der chinesischen Stadt Tianjin auf die Straße bringen. Vorstellen will der Saab-Nachfolger sein Konzept auf der CES in Shanghai.
emobilitaetonline.de