• -Sharing is caring-
  • Fahrt ins Abseits.

    Schon morgens um vier Uhr saßen 500 FSV-Zwickau-Fans im Sonderzug nach Karlsruhe. Genügend Zeit, um vor Anpfiff um 14 Uhr im Stadion zu sein. Nur leider wurde eine Weiche falsch gestellt, so dass der Zug in die falsche Richtung fuhr und mit 80 Minuten Verspätung am Zielbahnhof eintrudelte. Der Spielbeginn verspätete sich daraufhin ebenfalls: „Warten auf Fahrgäste“.
    express.de

  • -Sharing is caring-
  • Zukunft auf der Schiene

    Damit ihr Geschäft in Zukunft nicht gegen den Luxus des autonomen Fahrzeugs verliert, hat die Deutsche Bahn in Nürnberg jetzt den Ideenzug vorgestellt, komplett mit eigenem Fitnessstudio. Für alle, die lieber arbeiten als Sport zu treiben, soll es auch private Telefonkabinen geben. Dann mal gute Fahrt.
    spiegel.de; focus.de

  • -Sharing is caring-
  • Unterbucht.

    Die Schottin Karon Grieve staunte nicht schlecht, als sie Ihren 50-Euro-Flug von Glasgow nach Griechenland antrat. War sie doch der einzige Fluggast an Bord der B737 und genoss damit eine gewisse VIP-Behandlung. Offensichtlich nichts Ungewöhnliches am Saisonende, sagt die Airline.
    faz.nettwitter.com

  • -Sharing is caring-
  • Mit einem Flixbus nach Paris

    Mit einem Flixbus nach Paris: Eigentlich wollte Sebastian mit dem Flixbus nach Augsburg fahren, nur leider hat der Arme den Umstieg im wahrsten Sinne des Wortes verpennt. Der 43-jährige schlief auf der Fahrt ein und wachte erst am Morgen vor den Toren von Paris wieder auf. Und das am Freitag den 13.
    bento.de