-Fahrdienste-

Uber & Co sorgen für Verkehr

Laut einer Untersuchung des Metropolitant Area Planning Councils (MAPC) in Boston, tragen Fahrdienste zu Steigerung des Verkehrs bei. 42 Prozent der Befragten gaben an, sie hätten den ÖPNV genutzt, wenn es das Angebote von Uber oder Lyft nicht gäbe. Der MAPC kommt zu dem Schluss, dass knapp 60 Prozent der vermittelten Fahrten am Ende zu mehr Autos auf den Straßen führen.
mapc.org via netzpolitik.org