-Carsharing-

VW bietet Mobilitätsdienste in Ruanda an

Die Wolfsburger haben die „Volkswagen Mobility Solutions Rwanda“ gegründet, mit dem Ziel dort App-basierte Mobilitätsdienste anzubieten. Los geht es mit einem Carsharing-Angebot in der Hauptstadt Kigali, bei dem 150 VW zum Einsatz kommen. Ein Ride-Hailing-Dienst und weitere Angebote sollen im Laufe des Jahres folgen.
automobilwoche.de; dw.com