-News-

CleverShuttle, StadtRAD, sz-bike, moovel, Deutsche Bahn, Drivy, Byke, greenmove.

Kommt CleverShuttle nach Lübeck? Gerade erst hat der Shuttleservice seine insgesamt 15 Brennstoffzellenfahrzeuge in München in Betrieb genommen, da ist CleverShuttle schon mit der nächsten Stadt im Gespräch. In Lübeck könnten die elektrischen Sammeltaxis bald den öffentlichen Busverkehr ergänzen – insofern die Stadt dem Pilotprojekt grünes Licht gibt.
taxi-times.com (München); perspective-daily.de; ln-online.de (Lübeck)

StadtRAD schaltet einen Gang höher: Insgesamt 145 neue StadtRAD-Stationen sollen bis 2028 in Hamburg entstehen, heißt es in der Antwort des Senats auf eine Kleine Anfrage der Verkehrspolitiker Martin Bill (Grüne) und Lars Pochnicht (SPD). Insgesamt hätte die Hansestadt dann 350 Bikesharing-Stationen. Zudem sollen ab dem Frühjahr 2019 auch 20 Lastenräder mit E-Antrieb zu Verfügung stehen, die zum selben Preis angemietet werden können, wie der Rest der Flotte.
abendblatt.de; mopo.de

Bikesharing mit Semesterticket: Studenten der TU und der HTW Dresden können seit Beginn des Wintersemesters mit ihrem Semesterticket auch auf das Bikesharing-Angebot sz-bike in Dresden und Nextbike in Leipzig zugreifen. Die erste halbe Stunde ist dabei kostenlos. Zudem will man gemeinsam die Dresdner Flotte um 100 Räder und 20 neue Leihstationen ausbauen.
blick.de

Moovel unter neuer Führung: Daniela Gerd übernimmt zum November die Geschäftsführung der Daimler-Tochter. Ihr Vorgänger Jörg Lamparter leitet dann die Daimler-Sparte „Mobility Services“ und verantwortet somit alle Mobilitätsangebote der Schwaben – wie z.B. car2go und mytaxi.
handelsblatt.com; stuttgarter-nachrichten.de

Genuss auf der Schiene: Ab Januar 2018 will die Deutsche Bahn ein Alkoholverbot für Regionalverbindungen in Niedersachsen und Bremen verhängen. Und nicht nur das Trinken wird verboten, auch das Mitführen von geöffneten Flaschen alkoholischer Getränke. Im Railjet der ÖBB testet man derweil die Bestellung im Bordrestaurant per App. Reisende der ersten Klasse bekomme die Bestellung sogar geliefert, der Rest muss sein Essen selbst abholen.
haz.de (DB); twitter.com (ÖBB)

-Newcomer der Woche-

Drivy Pro heißt das neue Angebot der Peer-2-Peer-Plattform. Damit will Drivy seine Plattform auch gewerblichen Kunden zur Verfügung stellen, damit diese neue Kunden erreichen und die eigene Flotte besser auslasten können. Erste Kooperationen in Berlin, Hamburg, München und Wien gibt es bereits.
openpr.de

Das Berliner Startup Byke hat bietet sein stationsloses Bikesharing jetzt in Frankfurt an. 100 der gelb-blauen Drahtesel stehen bereit. Auch für Bikesharing-Anbieter aus Singapur und China ist Frankfurt das nächste Ziel. Auch sie setzen auf Freefloating, während die derzeitigen Platzhirsche Nextbike und Call a Bike weiterhin stationsgebunden arbeiten.
fr.de; top-magazin-frankfurt.de

greenmove geht Anfang November in Wien an den Start und übernimmt die ehemaligen Stellplätze von Anbieter Zipcar, welcher sich im Sommer aus Wien verabschiedet hatte (wir berichteten). greenmove setzt auf Hybridfahrzeuge, plant mittelfristig aber auf reine Stromer umzuschwenken. Zudem will man das Angebot unter dem Namen Stadtauto auch in anderen Städten betreiben.
vienna.at