-Carsharing-

16. Mai 2018

Kein Carsharing in Brooklyn

BMW hatte bislang sein Carsharing ReachNow in dem New Yorker Stadtteil angeboten. Aufgrund häufiger Schäden an den Fahrzeugen und den damit verbundenen Wartungskosten, stellt man den Betrieb dort ein. ReachNow ist weiterhin in Seattle und Portland an der Westküste verfügbar.
heise.de

16. Mai 2018

Carsharing olé

In Madrid können Fahrer eines BMW Mini ihr Auto bald im privaten Carsharing anbieten. Über eine App können sie das Auto dann z.B. für Familienangehörige, Freunde oder auch Kollegen freischalten. Die Fahrzeuge selbst werden mit einem sogenannten Sharing Modul ausgestattet, dass den Zugang via Smartphone ermöglicht. Die Kosten liegen bei 30 Cent pro Kilometer.
getmobility.de; car-it.com

9. Mai 2018

5 Jahre E-Wald

Der E-Carsharing-Anbieter in Ostbayern feiert Jubiläum. Anlässlich dessen können Neu- und Bestandskunden das Angebot bis zu zwei Stunden kostenlos nutzen. Zudem ist die Registrierung derzeit kostenlos.
e-wald.eu

-Bikesharing-

16. Mai 2018

Mobike plant Expansion

Der chinesische Anbieter will seine Leihfahrräder in alle Großstädte in Deutschland bringen, sagt Mobike-Deutschlandchef Jimmy Cliff. Auch kleinere Städte seien nicht ausgeschlossen. Aber als nächstes stehe Düsseldorf auf der Liste, wo man mit rund 600 Rädern starten wolle.
heise.de, handelsblatt.com

16. Mai 2018

E-Bikes in München

Das Bikesharing-Angebot MVG Rad soll elektrifiziert werden. Im Rahmen eines Pilotbetriebs will die Münchner Verkehrsgesellschaft ab dem Sommer 34 E-Bikes zur Verfügung stellen. Das Angebot wird unterstützt von den Förderprojekten City2Share und Smarter Together.
chip.de

2. Mai 2018

Man hat die Wahl

In Lübeck stellen die Grünen 16 kostenlose Räder in der Parteifarbe im Bikesharing zur Verfügung. Der Zahlencode für das Schloss ist 0605, der Tag der Kommunalwahl in der Hansestadt. Lübeck diskutiert bereits seit Jahren über ein Fahrradverleihsystem. Die Aktion soll ein Denkanstoß für die Verwaltung sein.
ln-online.de

-Fahrdienste-

16. Mai 2018

Uber bald wieder ohne Fahrer

Testfahrten mit autonomen Fahrzeugen könnten laut Uber-Chef Dara Khosrowshahi in nur „wenigen Monaten“ wieder aufgenommen werden. Nach einem tödlichen Unfall in Arizona hatte der Fahrtenvermittler weitere Tests auf Eis gelegt. Laut einem US-Medienbericht handelte es sich um einen Softwarefehler.
faz.net

9. Mai 2018

BlaBlaCar übernimmt Less

Die Mitfahrplattform hat das junge französische Unternehmen geschluckt. Less war bislang nur in Paris aktiv und hatte sich auf die Vermittlung von Fahrten im Stadtgebiet (z.B. für Pendler) konzentriert. Das Angebot soll nun in BlaBlaLines übergehen, das sich ebenfalls auf die Vermittlung von Kurzstrecken, die von Pendlern gefahren werden, konzentriert.
getmobility.de

-Andere Mobilitätsangebote-

16. Mai 2018

Ein Ticket für alles

Sachsen-Anhalt will ab dem Jahr 2020 ein landesweit einheitliches E-Ticketsystem einführen, das dann per App genutzt werden kann. Momentan bieten die zwei Verkehrsverbünde des Bundeslandes noch ihre eigenen Tarife an. Neben den beiden Angeboten soll wohl auch die Bahn integriert werden.
mdr.de

16. Mai 2018

HBC Move

An der Hochschule Biberach (HBC) stehen zehn Elektroroller kostenlos im Sharing bereit. Gebucht werden sie über eine angepasste Version der App des lokalen Carsharing-Anbieters. Ziel ist es, das Mobilitätsverhalten von Professoren, Studenten und Mitarbeitern positiv zu beeinflussen. Erkenntnisse aus dem Projekt sollen Behörden und Unternehmen mit ähnlichen Vorhaben zur Verfügung gestellt werden.
schwaebische.de

9. Mai 2018

Rollersharing auf dem Land

Seit dem 1. Mai bietet die Firma share2move unter dem Namen „meli-sharing“ Elektro-Roller von Emco in Lingen und Meppen an. Es stehen jeweils 20 E-Scooter zur Verfügung. Ist das Pilotprojekt erfolgreich, so will man das Angebot auf weitere Orte im Emsland und der Grafschaft Bentheim ausweiten.
noz.de; meli-sharing.de

-Technologie & Forschung-

16. Mai 2018

Amerikaner sind multi-modal

35 Prozent der US-Amerikaner mit Zugang zum ÖPNV verbinden gelegentlich Ridesharing und öffentliche Verkehrsangebote entlang ihrer Reisekette. Stolze 7 Prozent machen das sogar schon wöchentlich. Das geht aus einer „New Mobility Survey“ der Firma Masabi hervor, die das Mobilitätsverhalten von 1.000 Amerikaner unter die Lupe nahm.
getmobility.demasabi.com

16. Mai 2018

Uber stellt Flugtaxi vor

Bereits 2020 will der Fahrtenvermittler mit Uber Elevate den Luftraum über den Städten erobern. Getestet wird das Angebot dann zunächst in LA und Dallas. Eine weitere Großstadt als Testfeld wird noch gesucht. Die elektrischen Flugtaxen können senkrecht landen und starten, so dass sie z.B. Hausdächer als Start- und Landeplatz nutzen können.
faz.net

16. Mai 2018

Frankreich drückt aufs Tempo

Präsident Emmanuel Macron will Tests mit autonomen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen genehmigen, um bei der Entwicklung nicht den Anschluss zu verlieren. Laut einer Expertenkommission sollten dort sogar schon 2020 selbstfahrende Autos verkehren. Das französische Transportministerium will in den kommenden Tagen einen Gesetzentwurf vorlegen.
faz.net